AWIS-consult

Software-gestützte Arbeitszeitgestaltung in der Praxis

Im Mai 2003 brachte die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin eine Quartbroschüre mit dem Titel “Software-gestützte Arbeitszeitgestaltung in der Praxis“ heraus. Die Firma AWiS-consult hat diese Broschüre in Kooperation mit der Universität Oldenburg erstellt.

Sie enthält Beispiele für ergonomisch günstige Arbeitszeitregelungen von Schichtsystemen bis hin zu Flexiblen Arbeitszeitmodellen. Die Beispiele stammen aus der Beratungspraxis und wurden größtenteils mit Hilfe des Computerprogramms BASS 3.0 angefertigt. Damit werden sofort Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz und vor allem gegen die arbeitswissenschaftlichen Empfehlungen (ArbZG § 6.1) sichtbar gemacht. Ein Negativ-/Positiv-Liste ergänzt die Bewertung der dargestellten Beispiele.

schichtsystem.jpg

Patentlösungen für gute Arbeitszeitsysteme kann es nicht geben, weil die Betriebe mit unterschiedlichen Mitarbeitern, in unterschiedlichen Regionen, mit unterschiedlichen Technologien, unter unterschiedlichen Bedingungen etc. arbeiten. Es kann daher nur ein auf die konkreten Bedingungen zugeschnittenes jeweils günstigstes Arbeitszeitsystem geben.

In diesem Sinne sollen die in dieser Broschüre aufgeführten Beispiele als Anregung dienen, für den eigenen Betrieb ergonomisch günstige Lösungen zu finden. Unter Zuhilfenahme dieser und ähnlicher Broschüren oder anderer Hilfsmittel, wie etwas dem Computerprogramm BASS 3 kann dies gelingen. Es gibt jedoch sicher auch Fälle, in denen eine professionelle Arbeitszeitberatung in Anspruch genommen werden sollte.