AWIS-consult

Gefährdungsbeurteilung zum Thema Arbeitszeit

AWiS-consult entwickelte ein praxisorientiertes Instrument zur Gefährdungsbeurteilung zum Thema Arbeitszeit. Ausgangspunkt für dieses Projekt – gefördert von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin - war das novellierte Arbeitszeitgesetz von 2004, nach dem Bereitschaftsdienste nunmehr als Arbeitszeit gelten. Die Checkliste Arbeitszeit ist ein Verfahren zur Ermittlung von Gefährdungen aus der Arbeitszeit. Das Ziel ist eine Vermeidung bzw. Minimierung von Gefährdungen, z.B. durch zu lange Arbeitszeiten oder zu kurze Erholungsphasen. Sie beinhaltet die Vorgaben und Prinzipien einer menschengerechten Gestaltung der Arbeitszeit, wie sie im Arbeitszeitgesetz nieder gelegt sind.

Die Gefährdungsbeurteilung Arbeitszeit besteht aus einer Checkliste zu insgesamt 55 Fragen zu den folgenden Themen:

  • Tägliche und wöchentliche Arbeitszeiten
  • Pausen
  • Tägliche und wöchentliche Ruhezeiten
  • Arbeit an Sonn- und Feiertagen
  • Bereitschaftsdienste
  • Nacht- und Schichtarbeit
  • Urlaub und Arbeitszeitkonten
  • Flexibilität und Belastung

Der entsprechende Gefährdungsgrad wird in Form von Ampelfarben sofort angezeigt. Bei GELB oder ROT werden direkt Hinweise und Maßnahmen genannt. Mängel in Gestaltung, Organisation, aber auch Verhalten können identifiziert werden. Ein Handbuch erläutert im Detail die entsprechenden Hintergründe und Maßnahmen.

2008/2009 wurde dieses Instrument als excel-tool weiter entwickelt. So steht es nicht nur als Papierversion zur Verfügung (www.baua.de), sondern kann am PC mit einer direkten Rückmeldung über Hinweise und notwendige Maßnahmen genutzt werden.

checkliste.jpg

AWiS-consult setzt dieses Instrument der Gefährdungsbeurteilung ein, um eine übersichtliche Zusammenstellung von kritischen Aspekten sowohl in den geplanten als auch tatsächlichen Arbeitszeiten und Dienstplänen zu dokumentieren.

zusammenfassungcheckliste.jpg